Jugend am Werk Steiermark GmbH
Lendplatz 35, 8020 Graz
Tel: +43 (0) 50/7900-0
office(at)jaw.or.at

Miteinander!

Miteinander!

Gemeinsam Interessen vertreten

„Miteinander“, die Kundinnen-Selbstvertretung von Jugend am Werk, setzt sich in erster Linie für Mitsprache und Mitbestimmung der Kundinnen mit Behinderung bei Jugend am Werk ein, vertritt aber darüber hinaus die Interessen von Menschen mit Behinderung in mehreren Gremien und Dachverbänden. Mit zahlreichen und unterschiedlichsten Anliegen – ganz gleich, ob es einen Schallschutz, eine neue Kaffeemaschine oder mehr Gemüse beim Essen braucht oder um strukturelle Herausforderungen wie einen Zugang zu Gemeindewohnungen oder die Versorgung von Menschen mit Behinderung im Alter geht. Auch bei Personalentscheidungen und Einstellungen neuer Mitarbeiterinnen in Leistungen der Behindertenhilfe ist Miteinander eingebunden. So sind die Haussprecherinnen von Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung in der Auswahlkommission mit Sitz und Stimme vertreten.

Empowerment durch Selbstvertretung

Für Martin Pfeiler ist diese Mission eine Herzensangelegenheit. Als Landessprecher nimmt er gemeinsam mit seinen Kolleginnen an Veranstaltungen teil, gestaltet Projekte mit und vernetzt sich mit anderen Organisationen. „Wir sind nur deshalb als Team stark, weil Landes- und Haussprecherinnen und deren Stellvertreter*innen immer so gut zusammenarbeiten“, so Pfeiler. Die Arbeit von Miteinander geht jedoch weit darüber hinaus. Sie erstreckt sich z. B. auch auf politische Gremien wie den Beirat für Menschen mit Behinderung der Stadt Graz, den unabhängigen Monitoring-Ausschuss des Landes Steiermark oder die Zusammenarbeit mit „Selbstbestimmt Leben“. Hier geht es u. a. um barrierefreies Wohnen, die Einhaltung der Menschenrechte oder die Inklusion von Menschen mit Behinderung speziell auch im ländlichen Raum.

Infos hier

 

    zurück